Foodtruck - Story

Als Postfahrzeug in Holland hat das momentane Pilzmobil von Pilzwerk schon einige Jahre auf dem Buckel. Der Vorbesitzer hat daraus dann einen Foodtruck gebastelt und das neue Graffiti haucht dem Wagen ein ganz neues Leben ein. 

Hiermit unterstützt Pilzwerk die Künstler und Personen, die bei der Entstehung dieses Kunstwerks auf vier Rädern mitgewirkt haben.

Eine kleine Entstehungsgeschichte. 

Koordination, Leitung und Autor dieses Textes: André Franke
Fotos: Markus Irmer Fotografie
Künstler: Mera.One (Lukas Kröger) und Fair.fine.Art (Nils Neumeyer)

Pilzwerk Foodtruck im April 2019

Altes Design bzw. kein Design


Als wir den Foodtruck im April 2019 gekauft haben, sah das Ganze so aus:

 

Mit altem Design (Motorhaube) und bunten Stiften machte der Foodtruck zu Anfang nicht sonderlich viel her.

Von der Überlegung, zur Idee bis hin zur Verwirklichung


Für die Anfangszeit haben wir uns noch mit Stiften beholfen um den Pilzwerk Foodtruck von außen etwas aufzuhübschen. Uns war aber klar: der Foodtruck braucht ein neues einzigartiges und buntes Design. 

Allerdings waren wir über den eintönigen Zustand des Wagens auch erfreut. Somit bleibt mehr Spielraum, um sich auf der freien schwarzen Fläche künstlerisch auszutoben. So wurden die Front und die Fahrerkabine von den Aufklebern des Vorbesitzers befreit und die Fläche, die bemalt werden sollte, wurde abgeschliffen.

 

Na gut, ganz so schnell ging es dann doch nicht 😉. Erstmal die Fragen:

 

Was soll drauf?

Wer macht uns das?

Wo machen wir das?

Auf die Frage, was drauf soll, war die Antwort schnell klar:

Bunt - Pilzig - Umwerfend!

Nun die Frage, wer macht uns das? Auch hier ließ die Antwort nicht lange auf sich warten. Andre kennt den Rapper / Graffitikünstler Mera.One (Lukas Kröger).  Lukas ist ein begnadeter Zeichner und Graffitikünstler. Er hat schon so manchen Wohnwagen in seinem Freundeskreis in ein echtes Meisterwerk verwandelt. Die grobe Idee wurde fix per WhatsApp während einer Bahnfahrt übermittelt, und so wie es der Zufall wollte, saßen Andre und Lukas im selben Zug. Die Idee wurde schnell besprochen und Lukas schlug vor, sich mit seinem befreundeter Graffitikünstler Fair.fine.Art (Nils Neumeyer) zusammenzusetzen um einige Entwürfe vorzubereiten. Somit war der Grundstein für die Verwandlung des Foodtrucks gelegt und es mussten nur noch ein Datum und ein Ort für die Lackier-Aktion gefunden werden. 

Nun die Frage, wer macht uns das? Auch hier ließ die Antwort nicht lange auf sich warten. Andre kennt den Rapper / Graffitikünstler Mera.One (Lukas Kröger).  Lukas ist ein begnadeter Zeichner und Graffitikünstler. Er hat schon so manchen Wohnwagen in seinem Freundeskreis in ein echtes Meisterwerk verwandelt. Die grobe Idee wurde fix per WhatsApp während einer Bahnfahrt übermittelt, und so wie es der Zufall wollte, saßen Andre und Lukas im selben Zug. Die Idee wurde schnell besprochen und Lukas schlug vor, sich mit seinem befreundeter Graffitikünstler Fair.fine.Art (Nils Neumeyer) zusammenzusetzen um einige Entwürfe vorzubereiten. Somit war der Grundstein für die Verwandlung des Foodtrucks gelegt und es mussten nur noch ein Datum und ein Ort für die Lackier-Aktion gefunden werden.

Das Wochenende 1.11.2019 – 3.11.2019 sollte es dann sein. Natürlich braucht man für so eine Aktion auch passende Räumlichkeiten, in denen man für mehrere Tage lang einen kleinen LKW lackieren kann. Zum Glück war unser Nachbar, Torsten Grabow von der Garten- und Landschaftsbaufirma Concept G, so nett, uns seine große Garage über das Wochenende zur Verfügung zu stellen. Nachdem alle Vorbereitungen getroffen wurden konnte nun der Foodtruck in neuem Design Realität werden.

Nach 3 anstrengenden und langen Tagen war es dann vollbracht. 

Tag 1. Erst die Konturen und Hintergrundfärbung!

Was wie Kritzelei von Kindern aussieht, ist die Hohe Kunst der Übertragung von Skizze auf viiiel größere Fläche.

Die Wiese im unteren Bereich nimmt langsam Form an.

Tag 2 beginnt mit Rampenbau.

Auch die Türen im Heck des Pilzmobils bekommen das magische Design.

So langsam entfaltet sich die Pilzlandschaft auf der Verkaufsseite des Foodtrucks.

Das meiste ist geschafft! Und langsam entspannen sich die Künstler.

Tag 3. Die letzten Feinheiten noch, dann kommt das Aufräumen uuuund FERTIG!!!

Der Foodtruck in neuem Design!


Wir sind den beiden Künstlern sowie unserem Fotografen (Markus Irmer Fotografie) auf ewig für Ihre Leistungen dankbar. Ohne euch wäre das alles nie etwas geworden!

 

Verfolgt die Künstler auf Instagram: Lukas Kröger aka. Mera One and Nils Neumeyer aka. Fair fine Art.